Gesundheit - Ernährung

Die Gesundheitsbildung gehört zu den größten Programmbereichen der Volkshochschulen. Sie basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz, der den Zusammenhang von körperlichen, seelischen und sozialen Faktoren berücksichtigt. Sie soll die Menschen befähigen, ihr Gesundheitspotential selbstverantwortlich auszuschöpfen.
Wichtiger Hinweis: Das Ziel aller Kurse im Bereich VHS-Gesundheitsbildung ist die Vorbeugung. Die Kurse können eine Therapie oder Behandlung nicht ersetzen. Sind Sie unsicher, ob Sie an einem Kurs teilnehmen können, oder haben Sie gesundheitliche Probleme, beraten Sie sich bitte mit Ihrem Arzt.


In allen Standardkursen in den Bereichen Entspannung, Gymnastik, Wassergymnastik und Nordic-Walking beträgt die Mindestteilnehmerzahl 10. Manchmal ist die Gruppe kleiner, möchte aber den Kurs trotzdem fortsetzen. In diesem Fall wird ein Aufpreis erhoben. Den Dozenten und Dozentinnen liegen die Preislisten vor.

 

Immer wieder gibt es Anfragen von Kursteilnehmer/innen zu der Bezuschussung unserer Gesundheitskurse durch Krankenkassen.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu diesem Thema:
Seit dem 01.01.2016 sind die Regelungen zur Zertifizierung von Gesundheitskursen durch die Zentrale Prüfstelle der Krankenkassen noch restriktiver geworden. Die VHS Schopfheim erstellt daher keine Bescheinigungen mehr nach § 20 SGBV.
Die Zertifizierung erfordert einen sehr großen Verwaltungsaufwand und ist nur noch für einige wenige Gesundheitskurse möglich, so dass der Aufwand in keinem Verhältnis zu der Zahl der zertifizierten Kurse steht. Die Bezuschussung der Kurse beruht auf einer Vereinbarung zwischen den Krankenkassen und ihren Kunden, das heißt, dass der eigentliche Ansprechpartner zu Fragen bezüglich der Anerkennung der Kurse die Krankenkassen sind.
Sollten Sie mit der Zuschusspraxis Ihrer Krankenkasse unzufrieden sein, wenden Sie sich bitte direkt an die Kasse. Wir als Volkshochschule haben darauf leider keinen Einfluss. Die Volkshochschulen bieten ein breitgefächertes, pädagogisch und methodisch sehr gut aufbereitetes Gesundheitsprogramm an. Die Qualität unserer Kurse wird durch das Qualitäts-Zertifikat des Volkshochschulverbandes belegt.
Daher beachten Sie bitte bei Ihrer Kurswahl: Wichtiger als ein Zuschuss der Krankenkasse ist, dass der Kurs Ihnen gut tut. Gerne stellen wir weiterhin unsere VHS-Teilnahmebescheinigung aus.

Exkursion zur Brennerei "Lacher Edelbrände"


Kursnummer 17H3.0517
Beginn Sa., 03.03.2018, 13:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 46,00 € inkl. Vortrag, Verkostung und Vesper. Keine Ermäßigung.
Eigene Anfahrt!
Dauer 1 Termin
Kursleitung Lacher Edelbrände
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Downloads
Sie besichtigen die Brennerei der Firma Lacher in Hasel und begleiten den Ablauf eines kleinen Feinbrandes, z. B. eines Gins oder Obstgeistes. Während des Brandes gemütlicher Hock mit Austausch zu Brennereithemen und Klärung offener Fragen. Außerdem Degustation verschiedener Spezialitäten, dazu ein kleiner Vesperteller.
Der Vortrag "Rund um die Schnapsbrennerei", am Freitag, 02.03.2018 im Kulturcafé, dient der Vorbereitung zu dieser Veranstaltung und ist für die Teilnehmer der Exkursion kostenlos.
Hinweis: Mindestalter für die Kurse im Bereich "Getränkekunde": 18 Jahre (JuSchG).
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist.

Achtung: Der ursprünglich ausgeschriebene Termin wurde verschoben auf den 3. März!




Datum
03.03.2018
Uhrzeit
13:00 - 18:00 Uhr
Ort
Lacher Edelbrände, Ecklegasse 5, 79686 Hasel


Volkshochschule Schopfheim

Johann-Karl-Grether-Str. 2 | 79650 Schopfheim
+49 (0) 7622 6739-180
vhs@schopfheim.de

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 -12:00 Uhr