Forum Allgemeinbildung

Verlorene Kindheit? Kindheit im Heim gestern und heute


Kursnummer 18F1.001
Beginn Mi., 07.03.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 7,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Jochen Loebbert
Christof Schwald
Kursort
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Die Vorstellungen von richtiger Erziehung und davon, wie eine "schöne Kindheit" aussehen sollte, spiegeln vieles wieder, was eine Gesellschaft ausmacht. Die Art der Zuwendung zum Kind, der Grad der Individualität, der ihm zugestanden wird, all das ist kulturell unterschiedlich. Aber auch innerhalb der deutschen Gesellschaft hat sich ein enormer Wandel vollzogen. Dieser Wertewandel wird am Beispiel der Kinderheime, Orte der institutionalisierten Erziehung, besonders deutlich.
Die Filmreportage "Verlorene Kindheit" von Jochen Loebbert zeigt auf, was es bedeutete, in der Nachkriegszeit ein Heimkind zu sein. Viele Jahre wurde über die dortigen Erziehungsmethoden geschwiegen, auch weil es für die betroffenen Kinder ein Makel war, im Heim aufzuwachsen. In den letzten Jahren häuften sich Berichte und Klagen von heute Erwachsenen über die seelische und teils physische Folter, die sie in den Einrichtungen erlebt haben. Beim Umgang mit ihrer Vergangenheit sind viele Einrichtungen heute wesentlich offensiver, als noch vor ein paar Jahren. Heute soll ein Kinderheim ein Schutzraum sein, Kindern Halt und Orientierung bieten. Vieles hat sich auch in der Pädagogik geändert.
Christof Schwald, Leiter der 1860 gegründeten Jugendhilfeeinrichtung Tüllinger Höhe, wird diesen Wertewandel anhand von anonymisierten Texten aus verschiedenen Jahrzehnten deutlich machen. Jochen Loebbert und Christof Schwald stehen anschließend noch für einen Gedankenaustausch zur Verfügung.




Datum
07.03.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Joh.-Karl-Grether-Str. 2, Kulturfabrik, Kulturcafé


Volkshochschule Schopfheim

Johann-Karl-Grether-Str. 2 | 79650 Schopfheim
+49 (0) 7622 6739-180
vhs@schopfheim.de

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 -12:00 Uhr