Forum Allgemeinbildung

"Stationen eines Reformers" - Luther in Wittenberg, Eisleben, Leipzig


Kursnummer 17H1.1003
Beginn Sa., 28.10.2017
Kursgebühr 643,00 € im Doppelzimmer
760,00 € im Einzelzimmer
Anmeldeschluss: 15.09.2017
Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.
Dauer 5 Termine
Kursleitung Angelika Bühler
Kursort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Studienreise der Volkshochschule Schopfheim in Zusammenarbeit mit Völz Reisen Schopfheim
Unser Hotel "The Westin Leipzig" (First Class) liegt zentral im Herzen Leipzigs, so dass die meisten Sehenswürdigkeiten Leipzigs in Laufweite entdeckt werden können. Die Zimmer sind ausgestattet mit: TV, Minibar, Zimmersafe, Klimaanlage, Wlan, Badewanne, WC und Haartrockner. Außerdem besitzt das Hotel einen großen Wellnessbereich.
1. Tag, Samstag: Anreise
Fahrt via Stuttgart, Nürnberg nach Leipzig. Am späten Nachmittag Ankunft im Hotel. Zimmerbezug. Abendessen im Hotel, 3-Gang-Menü.
2. Tag, Sonntag: Luther in Leipzig
Mit dem Reiseleiter geht es auf Entdeckungstour in der Messe- und Kulturstadt. Schon Martin Luther wandelte durch die geschichtsträchtigen Gassen und predigte zu Beginn der Reformation in der Thomaskirche. Noch heute erinnern ein Glasfenster und eine Gedenktafel an ihn. Nach dieser ca. 3-Std.-Tour auf Luthers Spuren kehren wir zum Mittagessen im berühmten Auerbachs Keller ein.
3. Tag, Montag: Lutherstadt Eisleben
Heute geht es in die Heimat von Martin Luther nach Eisleben. Die Stadt gehört zu den wohl ältesten Stätten zwischen Harz und Elbe. Das Geburts- und das Sterbehaus Luthers gehören seit 1996 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Genießen Sie die Stadt und lauschen Sie den Geschichten der Bösen Sieben, dem Knoblauchkönig, von Pest und Reformationseifer. Am Nachmittag sind Sie dann wieder zurück in Leipzig.
4. Tag, Dienstag: zum 500. Reformationsjubiläum nach Wittenberg
Mit Anekdoten begleitet fahren Sie in die Lutherstadt Wittenberg. Menschen aus der ganzen Welt kommen hier her um auf den Spuren des großen Reformators Dr. Martin Luther zu wandeln. In der farbenfrohen Renaissancestadt legte man geistliche und philosophische Grundsteine unserer heutigen Welt. An der Tür der Schlosskirche veröffentlichte Luther einst seine 95 Thesen.
Historisches Marktspektakel: Anlässlich des Reformationsfestes werden Sie in die Zeit vor 500 Jahren versetzt. Zahlreiche Gaukler, Musikanten, Wirte, Handwerksleute und fahrendes Volk aus dem Mittelalter tummeln sich auf dem Marktplatz und den Altstadthöfen. Verschiedene Musikgruppen stellen Ihnen dabei Melodien und Instrumente der damaligen Zeit vor.
5. Tag, Mittwoch: Zwischenstopp an der Wartburg und Heimreise
Über der Stadt Eisenach thront seit über 900 Jahren die Wartburg. Mit den Worten: "Wart! Berg, du sollst mir eine Burg werden" wurde die Burg von Ludwig dem Springer gegründet und gehört seit 1999 zum UNESCO-Welterbe. Martin Luther übersetzte dort das Neue Testament. Die Stube in der Burgvogtei gilt als Geburtsstätte der Lutherbibel. Nach dem Mittag geht es endgültig nach Hause.
Leistungen:
- Fahrt in modernem Reisebus
- 4x Übernachtung/Frühstück
- 1x Abendessen am Anreisetag
- Führung Auerbachs Keller "Auf den Spuren von Luther, Faust & Goethe"
und als Mittagessen Heimischer Schmorbraten
- Stadtführung Leipzig, Schwerpunkt Luther
- Stadtführung Eisleben "auf den Spuren Luthers"
Eintritt Luthers Geburtshaus in Eisleben
Eintritt St. Andreas-Kirche Lutherstadt Eisleben
Eintritt Luthers Sterbehaus in Eisleben
- Besuch von Wittenberg mit Reformationsfest
- Eintritt Wartburg
VHS-Reisebegleitung: Angelika Bühler
Reisedaten: Sa., 28.10.2017 bis Mi., 01.11.2017
Gebühr: 643,00 € im Doppelzimmer, 760,00 € im Einzelzimmer
Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters Völz Reisen Schopfheim.



Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Volkshochschule Schopfheim

Johann-Karl-Grether-Str. 2 | 79650 Schopfheim
+49 (0) 7622 6739-180
vhs@schopfheim.de

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 -12:00 Uhr