Forum Allgemeinbildung

Dialog als Weg der Erkenntnis


Kursnummer 18F1.064
Beginn Mi., 14.03.2018, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 48,00 €
Dauer 5 Termine
Kursleitung Siegfried Nitsch
Kursort
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Versinkt die Welt im Krieg? Richten wir Menschen die Welt zugrunde? Vereinzelt der Mensch, weil Partnerschaften nicht mehr funktionieren? Und was können wir tun? Fragen wie diese beschäftigen uns in diesem Kurs. Worüber genau wir diskutieren, ergibt sich dabei erst aus den Themen, die für die Teilnehmer am jeweiligen Abend im Vordergrund stehen. Dieses Angebot setzt die Bereitschaft voraus, in sich hineinzuhören, Gedanken, Empfindungen in Worte zu fassen und sie zur Diskussion zu stellen. Jeder weiß (schon) etwas und kann sich auf dieser Basis eine vorläufige Meinung bilden. Zum einen wissen wir oft mehr als uns bewusst ist. Zum anderen bringt die Gruppe weitere Informationen ins Gespräch. Durch unterschiedliche Sichtweisen der Teilnehmer kann der Erfahrungshorizont der Einzelnen erweitert werden. Zusätzliche Fakten, andere Standpunkte können das eigene Urteil bekräftigen oder aber zeigen, dass es ein Vor-Urteil ist. So kann das Gespräch die Bereitschaft stärken, die eigene Meinung auch einmal zu korrigieren. Manchmal ist das mit einem regelrechten Aha-Erlebnis verbunden. In diesem Sinne möchte ich an 5 Abenden einen Dialog führen, bei dem deutlich wird, dass der Weg zu mehr Erkenntnis letztlich ein Prozess ist, der nie endet. Als Prüfstein, ob eine Sichtweise tragfähig ist oder nicht, dient dabei immer die Welt der Fakten.
Mein Name ist Siegfried Nitsch. Ich bin 69 Jahre alt, Diplomsoziologe und Erlebnispädagoge. Über 20 Jahre lang habe ich im Bildungswerk der Wirtschaft in der Aus- und Weiterbildung gearbeitet. Danach führte ich 17 Jahre lang Kurse zur Gruppenbildung in meinem Teamseilgarten durch. Firmen, Institutionen, Vereine und Schulen besuchten meine Outdoor-Seminare zur Teamarbeit. Besonders spannend und interessant war für mich zu erleben, wie die unterschiedlichsten Menschen hierbei wunderbar zusammengearbeitet haben, über alle Vor-Urteile hinweg.




Datum
14.03.2018
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Joh.-Karl-Grether-Str. 2, Kulturfabrik, Raum 05
Datum
21.03.2018
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Joh.-Karl-Grether-Str. 2, Kulturfabrik, Raum 05
Datum
11.04.2018
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Joh.-Karl-Grether-Str. 2, Kulturfabrik, Raum 05
Datum
18.04.2018
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Joh.-Karl-Grether-Str. 2, Kulturfabrik, Raum 05
Datum
25.04.2018
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Joh.-Karl-Grether-Str. 2, Kulturfabrik, Raum 05


Volkshochschule Schopfheim

Johann-Karl-Grether-Str. 2 | 79650 Schopfheim
+49 (0) 7622 6739-180
vhs@schopfheim.de

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 -12:00 Uhr