Detailansicht

Volkshochschule Schopfheim beim Festakt in Frankfurt

Die Volkshochschule Schopfheim war als eine der Volkshochschulen im Land, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern können, zum Jubiläumsfestakt des Deutschen Volkshochschulverbands in die ehrwürdige Frankfurter Paulskirche eingeladen. Als eine von 600 geladenen Gästen vertrat VHS-Leiterin Katrin Nuiro die Schopfheimer Einrichtung und hatte so die Gelegenheit, den Austausch mit anderen Einrichtungen aus ganz Deutschland zu suchen und den prominenten Festrednern zu lauschen.

Nicht von ungefähr hatte man mit der Paulskirche einen Ort gewählt, der für Demokratie und Emanzipation in Deutschland steht – Schlüsselbegriffe, denen sich auch die Volkshochschulen seit ihrer Gründung verpflichtet fühlen. Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann begrüßte die Gäste mit seinen Gedanken zu Volkshochschule und Demokratiebildung: „Damals wie heute ist Bildung Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.", sagte Feldmann. Annegret Kramp-Karrenbauer, Präsidentin des Deutschen Volkshochschulverbandes, verwies in Ihrer Eröffnung des Festaktes auf die drei Grundideen des Volkshochschul-Gedankens: „Drei Grundideen sind und bleiben für die Arbeit der Volkshochschulen maßgeblich: Sie sind offen für alle Bürgerinnen und Bürger, sie sind Orte der Begegnung und Dialogs und sie sind selbst demokratisch legitimiert und verfasst.“

Den Festvortrag hielt Prof. Dr. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. Ihm ging es um den „Bildungsauftrag des Grundgesetzes“. Zum Abschluss des Festakts fasste der Vorsitzende des Deutschen Volkshochschulverbands, Dr. Ernst Dieter Roßmann, die Verbindung von Volkshochschule und Demokratie folgendermaßen zusammen: „Die Volkshochschulen sind Kinder der Demokratie – und Kinder verteidigen ihre Eltern.“

Mit vielen neuen Impulsen und schönen Eindrücken ging es zurück nach Schopfheim, wo das eigentliche Jubiläum erst im Herbst groß gefeiert wird. Der Festakt in Frankfurt machte deutlich, dass eine große demokratische Gemeinschaft hinter den Volkshochschulen steht. Das angestimmte Grundthema legt zugleich die Spur für die Zukunft der Volkshochschulen: „Demokratie und Emanzipation stärken!“.

Zurück

Volkshochschule Schopfheim

Johann-Karl-Grether-Str. 2 | 79650 Schopfheim
+49 (0) 7622 6739-180
vhs@schopfheim.de

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr; 15:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 -12:00 Uhr